Tag 55

Zur Abwechselung bin ich mit dem Auto unterwegs. Es ist komisch nicht selbst zu laufen, sondern den ganzen Tag im Auto zu verbringen. Doch die Zeit vergeht sehr schnell. Sogar hier sind Wanderer unterwegs 😀 Das sind die ganz krassen Thru Hiker. Die machen keinen Flip Flop, die laufen einfach durch. Und zwar an der Autobahn entlang. Das ist natürlich auch eine Lösung, um dem Schnee aus dem Weg zu gehen. Es heißt ja schließlich auch „Hike your own hike“ 😉 meine Wanderung geht in Belden (Nordkalifornien) weiter. Ich hoffe, da liegt nicht mehr ganz so viel Schnee… Als wir mit dem Auto an den Bergen vorbei fahren sehen wir nämlich noch eine ganze Menge davon. 


Auf der Fahrt nach Belden halten wir noch in Reno beim REI (ein großer Outdoorladen in Amerika). Dort kaufe ich mir eine neue Mütze und neue Socken, da die alten schon wieder Löcher bekommen. Der Verschleiß bzw. der Verlust an Ausrüstung ist bei so einer langen Wanderung echt enorm. 

Durch diese kleine Shoppingtour haben wir leider etwas Zeit verloren und schlafen in einer schönen Lodge in Quincy. Ziel für morgen: Belden erreichen und die Wanderung fortzusetzen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s