Tag 86

Meine Tage an der Küste Oregon’s neigen sich langsam dem Ende zu. Deswegen genieße ich die letzte Zeit noch und gehe die heutige Etappe etwas ruhiger an. Es sind auch nur 15 Meilen (ca. 24 km) bis zum nächsten Campingplatz. Das ist schon komisch, am Anfang habe ich einen ganzen Tag für 15 Meilen gebraucht und war danach echt fertig. Mittlerweile sind 15 Meilen ein ruhiger Tag für mich und ich laufe normalerweise um die 22 Meilen. Langsam gewöhnt sich mein Körper wohl an das tägliche Laufen. 

Die Küste zeigt sich mir heute nochmal von ihrer schönsten Seite.


In der nächsten Stadt angekommen laufe ich eine Menge essen ein und mache am Strand ein kleines Picknick. Es gibt Baguette, Käse Kartoffelsalat, frisches Obst und als Nachtisch Erdbeereis. Lecker 🙂 

Danach wandere ich noch die restlichen Meilen bis zum Campingplatz an der Straße entlang. Was wäre auch ein Tag auf dem Oregon Coast Trail ohne ein Abschnitt auf der Straße?! 😉 Diesmal sind zum Glück so gut wie gar keine Autos unterwegs und neben der Straße ist sogar ein kleiner Weg den ich nutzen kann. Nach einer Stunde kommt auch schon der Campingplatz in Sicht und was für eine Überraschung: Hier treffe ich auch Claire wieder. Sie geht die kommenden Tage langsam an und fährt nicht ganz so viele Meilen mit ihrem Fahrrad. Es ist toll auch heute wieder mit ihr zusammen zu zelten. Und es wird sogar noch besser. Auf dem Campingplatz sind auch zwei andere deutsche Fahrradfahrer, die mich zum Essen einladen. So gibt es für mich zum Abschluss dieses tollen Tages auch noch Nudeln mit Mangold.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s