Tag 94

Nach dem gestrigen Tag gehe ich den heutigen Tag sehr entspannt an. Ich schlafe aus und gehe zusammen mit Florian, Kerstin und Denise im Café frühstücken. 

Es schmeckt wieder einmal sehr gut 🙂 Besonders nach Wochenlangem Tütenessen lerne ich eine frisch gekochte Mahlzeit zu schätzen. Vormittags kommt dann auch Jan an und wir verbringen den Nachmittag zusammen auf dem Campingplatz. 

Florian bastelt sich neue Campschuhe und wir anderen dösen in der Sonne 😀

Es sind tatsächlich 35 Grad. Und ich dachte immer es wird kühler, sobald ich die Wüste überstanden habe…

Jan hat schon seit Tagen Probleme mit seinem einem Knie. Nach einem Unfall in den Sierras (ja er ist da wirklich in dem ganzen Schnee herumgeklettert :o) schmerzt es beim Wandern ein wenig und der lange Abstieg macht das nicht gerade besser. Er beschließt wieder zurück nach Deutschland zu fliegen und ich wandere am Abend alleine weiter. Echt schade, denn es war eine sehr lustige Zeit und ich hatte eine Menge Spaß. Außerdem fühle ich mich viel sicherer, wenn ich zusammen mit anderen unterwegs bin. Und es ist sehr nett, dass er mir seinen Bärekanister ausleiht 🙂 So spare ich mir eine Menge Geld. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s