Tag 113

Vormittags wandere ich an mehreren Bergseen vorbei, einer schöner als der andere. Besonders der Lake Aloha ist atemberaubend schön und ich glaube so etwas beeindruckendes, habe ich noch nie gesehen. Der See schimmert im Sonnenlicht und die Berge spiegeln sich auf der glatten Oberfläche. Er ist so klar, dass ich den Grund sehen kann und eiskalt. 


Nach einer langen Pause gelange ich am Nachmittag in die Stadt (South Lake Tahoe). Die kommt mir riesig vor und nach den vielen Tagen in der Natur fühle ich mich hier ein wenig verloren. Doch zum Glück bin ich nicht alleine, sondern viele andere Wanderer sind auch hier. Ein anderer deutscher Wanderer namens Jan leiht mir seine Eisaxt für die High Sierras aus und gibt mir noch schnell einen Grundkurs zum richtigen Umgang. Dann bin ich ja jetzt bestens vorbereitet 😉 

Danach geht’s ins Restaurant „Basecamp“, wo wir als PCT Wanderer jeder eine kostenlose Pizza bekommen. 

Und zu guter Letzt fahre ich noch kurz zur Post und hole meine Pakete  ab. Es ist fast wie Weihnachten, was mich da erwartet… 

Es gibt neue Schuhe, eine Bärenbox und ein Überraschungspäckchen. Denn das Pärchen Angelica und Matt (die mich vor ca. einer Woche nach Belden gefahren haben) haben mir doch tatsächlich ein Essenspaket geschickt 😮 Das ist wirklich unfassbar lieb von den beiden. 

Und obwohl „Cheese“ draufsteht ist kein Käse drin, sondern ganz viele vegane Leckerein. Die nächste Etappe wandere ich jetzt also vegan. Und das ist mein Essen dafür:


Die vegan challenge kann beginnen… 😉 

4 Gedanken zu “Tag 113

  1. Matthias

    Liebe Caroline! 🙂 ….leider bin ich erst vor kurzem auf deinen Blog gestoßen. Vor knapp zwei Wochen. Seit diesem Zeitpunkt sauge ich deine Berichte wie ein Schwamm auf. Und heute bin ich endlich up-to-date. Kann es kaum erwarten, deinen nächsten Bericht zu lesen.

    Ich finde das alles sowas von spannend, mutig, interessant und einfach oberaffengeil. Echt, den Mut zu haben, diese Entscheidung zu treffen, das zu planen und auch noch durchzuführen. Du schreibst ja immer wieder, dass Leute aufgeben und du bist immer noch dort und hast auch schon mehr als die Hälfte geschafft. Allergrößten Respekt dafür von mir.

    Von meiner Seiter wünsche ich dir dass du, was immer du dir auch wünscht – als Ziel, in Erfüllung geht. Das Wichtigste aber, dass du gesund bleibst!!! Ich schicke dir ganz viel Kraft und ich bin ab jetzt jeden Tag dabei und sehne deinen neuen Bericht herbei.

    Alles Liebe und Positive von mir…..
    Matthias

    Liken

    1. Lieber Matthias,

      erst Mal vielen Dank für deine Nachricht 🙂 es freut mich sehr, dass du auf meinen Blog gestoßen bist und ihn so fleißig verfolgst. Das ist immer wieder ein großes Kompliment für mich 😉

      Haha Dankeschön 😀 ich kann es manchmal selbst kaum fassen, dass ich das tatsächlich mache und mittlerweile schon mehr als 1900 Meilen zurückgelegt habe. Ich hätte wirklich nicht gedacht das ich so weit komme…

      Oh ja Gesundheit ist das wichtigste, daher gehe ich es momentan auch etwas ruhiger an. Dankeschön für deine lieben Wünsche 🙂

      Ganz liebe Grüße aus der High Sierra
      Caroline

      Liken

    1. Dear Annette and Kurt,

      Yes i’m okay. How are you? Sorry that i don’t Write the last days ( I don’t had cellphone service). Now I’m in Yosemite and it’s so beautiful, I love the sierra so much ❤️ Now I know what you mean 😉

      Love Caroline

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s