Tag 153

Ich habe fast die ganze Nacht nicht geschlafen. Mich hat mal wieder eine Maus wachgehalten, die die ganze Nacht über mein Zelt gelaufen ist. Und da mir ein Wanderer erzählt hat, dass eine Maus ein Loch in sein Zelt gebissen hat, die ganze Zeit in seinem Zelt herumgerannt ist und er sie im Endeffekt mit seiner Wasserflasche erschlagen hat, bekomme ich schon eine Gänsehaut wenn ich eine Maus nur sehe. So schlage ich im Halbschlaf immer wieder gegen mein Zelt, um die Maus zu verscheuchen. Nachdem ich dann doch ein wenig Schlaf gefunden habe schrecke ich morgens auf. Überall ist Rauch und ich frage mich, ob sich das Feuer ausgebreitet hat. Doch es hat sich nur die Windrichtung geändert und der Wind bläst den Rauch jetzt direkt in meine Richtung. Das einzige was ich am Vormittag zu Gesicht bekomme ist also eine weiße Wand aus Rauch.Erst am Nachmittag lichtet sich dieser ein wenig und ein Stück blauer Himmel wird sichtbar. Das nutze ich direkt mal aus und gehe in einem der wunderschön Seen ein wenig schwimmen. Das Gefühl nach einem langen Wandertag in den See zu springen ist einfach fantastisch. Besonders heute war ein langer Tag… ich habe 4000 Höhenmeter überwunden und bin 25 Meilen gewandert, um die nächste Stadt zu erreichen. Der Wunsch nach einer Dusche war einfach zu groß, weshalb ich die gesamte Strecke an einem Tag zurückgelegt habe 😉 Ich mache mich also schnell auf den Weg zu einer Hütte, die von den Wanderern zum übernachten genutzt werden kann. Nach einer Dusche und Abendessen falle ich förmlich ins Bett. Ich teile mir das große Matrazenlager zum Glück nur mit einem anderen Wanderer 

2 Gedanken zu “Tag 153

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s