Ernährung beim Wandern

Hike. Eat. Sleep. Repeat

Nicht nur wandern und schlafen, sondern auch essen spielen bei einer Wanderung eine große Rolle. Denn Essen ist auch beim wandern ein sehr wichtiges Thema und für mich persönlich sogar fast das Wichtigste 😀 Wenn man jeden Tag wandert verbrennt man unglaublich viele Kalorien. Und nicht nur das: Auch Heißhungerattacken sind auf Wanderungen mein ständiger Begleiter.

In dieser neuen Kategorie möchte ich Essenstipps, Rezepte und allgemein meine Ernährung auf Wanderungen mit euch teilen. Und falls einer von euch noch ein leckeres Rezept für meine nächste Wanderung parat hat, freue ich mich wenn ihr es mit mir teilt.

Als erstes habe ich mir darüber Gedanken gemacht, was Nahrungsmittel und Rezepte für Wanderungen so mit sich bringen sollten.

Sie sollten…

  • Temperaturresistent sein: Ob Hitze oder Kälte, die Lebensmittel sollten auch Wetterschwankungen vertragen können
  • viele Kalorien haben und Energie liefern: Besonders bei längeren Wanderungen sehr wichtig, um nicht zu viel abzunehmen
  • geringes Eigengewicht: Denn der Rucksack ist sowieso schon schwer genug…
  • im besten Fall auch nicht allzu teuer sein
  • alle wichtigen Nährstoffe enthalten: Diese sind lebensnotwendig für unseren Körper und sollten auch bei einer Wanderung auf jeden Fall berücksichtigt und aufgenommen werden
  • gut schmecken: Dieser Punkt ist nicht zu unterschätzen, denn jeden Tag etwas zu essen was einem nicht gut schmeckt macht echt keinen Spaß und ist auch nicht gerade förderlich für die Motivation

Auf meiner ersten langen Wanderung auf dem PCT bestand meine Ernährung fast nur aus Fertigprodukten und Süßigkeiten. Damit habe ich die vorgegebenen Kalorien (bei mir ca. 3000-4000kcal) zwar meistens erreicht, doch ich habe mich oft träge und ausgelaugt gefühlt. Klar, wird das auch an der täglichen Belastung gelegen haben, doch ich glaube auch, dass die Ernährung da ebenfalls eine Rolle gespielt hat.

Daher habe ich mir für meine nächsten Wanderungen ein paar Rezepte überlegt, die eine Alternative zum typischen Thru-Hiker Essen bieten. Natürlich variieren die Lebensmittel die ich dabei habe abhängig von der Tour ziemlich stark, doch ein paar Sachen sind einfach immer in meinem Rucksack zu finden und ich glaube diejenigen die mich schon ein wenig kennen wissen sicher auch schon welche das sind.

Und das sind meine Lieblinge, die ich mittlerweile immer dabei habe:

  • Gemüsebrühe, zum würzen. Die gibt jedem Gericht deutlich mehr Geschmack und ist auch überhaupt nicht schwer
  • Schokolade, in wenig Schokolade darf in meinem Rucksack nie fehlen. Denn ein Stück Schokolade beim Wandern kann tatsächlich glücklicher machen und die Motivation oben halten.
  • Chips, oder etwas anderes salziges zum knabbern. Denn manchmal ist der Heißhunger darauf einfach zu groß und besonders wenn man in heißen Gebieten wandert ist Salz ja auch sehr wichtig für die Wasseraufnahme im Körper
  • Haferflocken: Denn die liefern einfach super viel Energie und eignen sich perfekt zum Frühstück oder auch als Snack zwischendurch.
  • Obst: Am Anfang habe ich daran gespart: Denn wofür Obst mitnehmen?! Das ist doch nur schwer und liefert nicht viele Kalorien. Doch ich hatte unfassbar oft Heißhunger auf Obst, weshalb ich damit angefangen habe immer ein wenig Obst dabeizuhaben.
  • Trailmix: Ein Mix aus Nüssen, Tockenfrüchten, Gummibärchen M&Ms und allerlei Kernen. Je nach Lust und Laune variiere ich die Kombination. Zum snacken zwischendurch ist der Trailmix echt genial und ein absoultes Muss bei meinen Wanderungen.
  • Käse Ja ich und der Käse. Das ist wohl eine Geschichte für sich. Kurz gesagt: Ich liebe Käse, sogar so sehr das es mein Trailname geworden ist. Deshalb habe ich immer welchen im Gepäck. Bei wärmeren Temperaturen empfehle ich die Isolation mithilfe der Daunenjacke 😀

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s